Das Treppenlift-Serviceportal

Zahlen Sie bloß nicht zu viel für einen Treppenlift. Wir helfen Ihnen, das für Sie passende Modell zu einem fairen Preis zu finden:

Vor dem Kauf eines Treppenlifts kommen einige Fragen auf: Was ist ein guter und fairer Preis für einen Treppenlift? Und wie kann ein Lift passend für meine Treppe eingebaut werden? Die Anschaffung eines Treppenlifts ist nicht alltäglich – von daher sollte eine solche Investition gut überlegt sein.

LIFTON - Der Homelift

Ein glückliches Paar mit ihrem neuen Treppenlift

Anbietervergleich 2018

In Deutschland gibt es verschiedene Anbieter von Treppenliften. Da ist es nicht so einfach, das Unternehmen zu finden, was für die eigenen Bedürfnisse und Wünsche am besten ist. Informieren Sie sich hier auf unserer Seite darüber, welche Firma zu Ihnen passen könnte und verschaffen Sie sich einen Überblick. Das macht es für Sie einfacher, „Ihren“ Anbieter zu finden.

Treppenlift Anbietervergleich 2018
  Lifta AP+ thyssenkrupp Home Solutions Der Treppenlift Acorn Hiro
Modellanzahl27931733
Lift für gerade Treppen
Lift für kurvige Treppen
Individuelles Design
24h Servicehotline für Kunden
Berater deutschlandweit10075
keine Angaben
25
keine Angaben
70
Kundenzufriedenheit (gemessen durch eKomi)ekomi bewertung lifta
Stand: 01/2018
mehr
ekomi bewertung ap+
Stand: 01/2018
mehr
ekomi bewertung tk-encasa
Stand: 01/2018
mehr
ekomi bewertung dtl
Stand: 01/2018
mehr

nicht vorhanden

nicht vorhanden
Vorteile
  • TÜV GS: freiwillig geprüfte Sicherheit
  • dichtestes Servicenetz
  • größte Modellauswahl
  • größte Erfahrung >120.000 installierte Liftanlagen
  • Treppenlift in nur 5 Tagen
  • 3 Monate Kurzzeitmiete
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Marke thyssenkrupp
  • ASL-Technologie
  • Größter Treppenlift-Gebrauchthändler
  • Professionelle Aufbereitung
  • Nur Markenlifte von Lifta
  • Weltweit vertreten
  • Traktionsantrieb
  • TÜV GS: freiwillig geprüfe Sicherheit
Preisspanneab € 4.998ab € 3.990ab € 4.800ab € 3.700
keine Angabe

keine Angabe
Kontaktzur Websitezur Websitezur Websitezur Websitezur Websitezur Website

Was ist ein Treppenlift?

Lassen Sie sich nichts vom Pferd erzählen. Wer Treppenlifte belächelt, verkennt die wertvolle Rolle für ihre Nutzer. Treppenlifte leisten heutzutage eine wichtige Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, die man gar nicht hoch genug schätzen kann.

Mit einem Treppenlift ist meistens ein klassischer Sitzlift gemeint. Er befördert Personen im Sitzen die Treppen hinauf oder hinunter. Das funktioniert mittels Elektroantrieb entlang von Schienen. Zur Treppenlift-Anlage gehören der eigentliche Sitz inklusive Motor sowie die Treppenlift-Schienen. Sie werden auf die individuelle Treppensituation hin angepasst, da kein Treppenhaus wie das andere ist.

Ein Treppenlift von Lifta

Machbarkeit und Einbau eines Treppenlifts

Eines vorweg: Keine Panik! Sie liebäugeln mit der Anschaffung eines Treppenlifts und haben das Gefühl, Ihre Treppe ist zu schmal? Seien Sie unbesorgt. Ein Treppenlift passt auf nahezu jede Treppe.

Selbst bei Treppenbreiten von 70 cm und teilweise darunter sind Treppenlifte technisch machbar. Das ist auch schon alles. Und damit ist die erste Frage „Wie breit muss meine Treppe sein?“ auch schon beantwortet.

Neben der Breite der Treppe wird ebenso häufig danach gefragt, welche Treppe sich besonders gut für einen Treppenlift eignet. Auch hier ist die Antwort denkbar einfach. Jede Treppe, die ausreichend breit ist, ist auch für den Einbau eines Treppenlifts geeignet. Punkt. Da spielt es in der Regel keine Rolle, ob Ihre Treppe gerade, kurvig, steil, kompliziert oder was auch immer ist. Es gilt natürlich die baurechtlichen Vorschriften der einzelnen Bundesländern zu beachten.

Interaktive Checkliste zum Treppenlift-Einbau

  • Prüfen Sie schnell und einfach, ob ein Treppenlift auch in Ihr Zuhause passt.
  • Mit der interaktiven Checkliste zur Machbarkeit vom Treppenlift-Ratgeber erhalten Sie in nur wenigen Klicks ein Ergebnis.
  • Hier finden Sie die Checkliste zur Treppenlift-Machbarkeit.

Wie wird ein Treppenlift montiert?

Ein Hauptaspekt beim Treppenlift-Einbau ist die Schiene, auf der eine Sitzeinheit oder eine Plattform montiert wird. Sie wird bei den großen Treppenlift-Anbietern für jeden Treppenverlauf maßgefertigt. So können die Anlagen selbst auf ausgefallene Treppenverläufe zugeschnitten und passgenau eingebaut werden. Es entscheidet sich zudem meist vor Ort beim Besuch eines Fachberaters, ob eine Treppenlift-Schiene auf Wand- oder Geländerseite angebracht wird. Das hängt wiederum von der spezifischen Treppensituation ab.

Alternativ gibt es die Möglichkeit, bei der Treppenlift-Montage Schienen-Stecksysteme zu verwenden. Diese bestehen aus einzelnen Modulen, die zusammengesetzt werden.

Besonders bei kurvigen Treppen bieten maßgefertigte Schienen häufig eine höhere Passgenauigkeit und ein eleganteres Gesamtbild auf der Treppe. Für die Machbarkeit ist es gleich, ob Sie eine gerade oder kurvige Treppe haben oder ob ein Treppenlift über mehrere Etagen verlaufen soll.

So wird ein Treppenlift montiert
Eigenmontage Treppenlift - keine gute Idee

Treppenlift selbst einbauen?

Für Hobbyhandwerker gilt: selbst ist der Mann. Und Geld sparen lässt sich damit auch noch. Was zunächst mal gut klingt, erweist sich leider oft als Trugschluss. Ein Treppenlift-Einbau ist nicht „mal eben so“ erledigt. Auch, wenn man damit vermeintlich Geld sparen kann, sollte ein Treppenlift stets von einem Experten eingebaut werden. Denn wenn Sie den Einbau des Lifts fehlerhaft vornehmen, kann das schnell auf Kosten der Sicherheit gehen.

Außerdem sollten Sie berücksichtigen: Die Schienen für Ihren Treppenlift werden normalerweise maßgefertigt, da jedes Treppenhaus unterschiedlich ist. Somit ist es fast unmöglich, Schienen zu bekommen, die ganz exakt auf Ihre Treppen passen. Themen wie „Treppenlift gebraucht von privat kaufen“ sind damit eigentlich immer eine schlechte Idee, da einen spätestens beim eigenen Einbau die Tücken der Realität einholen. Schließlich haben Sie Ihre Einbauküche doch auch nicht selbst eingebaut, oder?

Das spricht gegen einen Selbsteinbau:

  • Servicetechniker der Treppenlift-Anbieter sind speziell auf die Anlagen geschult und kennen die Modelle bis ins kleinste Detail.
  • Kunden erhalten den Garantieanspruch auf Ihren Treppenlift nur dann, wenn dieser auch durch eigenes Fachpersonal installiert worden ist.
  • Alle Elemente der Anlage müssen präzise verlegt werden. Schließlich sind sie über viele Jahre mehrmals täglich im Einsatz.

Das spricht dafür, einen Treppenlift selbst einzubauen:

  • Wer die Montage selbst in die Hand nimmt spart unter Umständen die Summe, die sonst von Anbietern für den Einbau berechnet wird.

Was kostet ein Treppenlift?

Man hört und liest viel über Kosten von Treppenliften. Potenzielle Nutzer fragen sich: Was kostet denn ein Treppenlift wirklich? Dabei muss erwähnt werden, dass es auch nicht immer ein Kauf sein muss.

Einige Treppenlift-Anbieter haben daneben auch die Möglichkeit einer Finanzierung oder Ratenzahlung im Programm. Wird ein Treppenlift nur auf absehbare Zeit benötigt, kann er auch gemietet werden. Zudem kann man die Treppenlift-Kosten über Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen erheblich senken. Hier ist es notwendig, die Förderungen bei den entsprechenden Stellen zu beantragen. Dadurch ergibt sich oft ein wesentlich attraktiverer Preis, wodurch auch preisbewusste Interessenten angesprochen werden.

Diese Faktoren bestimmen die Treppenlift-Kosten:

  • Länge und Beschaffenheit der Schienen
  • Modelltyp und Bezug des Sitzes
  • Individuelle Wünsche bei der Ausstattung
  • Einsatz für Innen- oder Außenbereich

Grundsätzlich: Informieren Sie sich gründlich über die Funktionen und Ausstattungs-möglichkeiten. Auf welche Kriterien legen Sie persönlich wert? Zählt für Sie eher die Funktionalität oder haben Sie auch Ansprüche an das Design? Alle diese Fragen haben Einfluss auf die Treppenlift-Kosten. Je mehr Ausstattung, desto höher der Preis.

Interessenten fragen sich auch: Was kostet ein Treppenlift mit Einbau? Oder was kostet ein Treppenlift zur Miete? Die Antwort ist, dass die Anbieter hier unterschiedliche Angebote haben. Vergleichen Sie Modelle verschiedener Anbieter und lassen Sie sich beraten. Die Beratung ist bei den Treppenlift-Anbietern kostenlos und unverbindlich.

Das Unternehmen „Der Treppenlift“ hat sich auf gebrauchte, wiederaufbereitete Lifte spezialisiert. Sehen Sie sich die Angebote für gebrauchte Markenlifte an.

Planung eines Treppenlifts

Treppenlift-Preise 2018

Die folgende Tabelle soll Ihnen helfen, sich einen ersten Überblick zu verschaffen, was ein Treppenlift ungefähr kostet:

Treppenlift-Preise 2018
LifttypTreppenformBereichPreisspanne
Sitzliftgerade TreppeInnen€ 3.500 bis 8.000
SitzliftKurventreppeInnen€ 8.900 bis 13.900
Sitzliftgerade TreppeAußen€ 4.000 bis 7.500
Plattformliftgerade TreppeInnen€ 8.000 bis 15.000
PlattformliftKurventreppeInnen€ 12.000 bis 19.000
Plattformliftgerade TreppeAußen€ 9.000 bis 16.000
PlattformliftKurventreppeAußen€ 13.000 bis 22.000
Hublift / Hebeliftim / vor dem Haus€ 6.700 bis 10.300

Bei den angegebenen Preisspannen handelt es sich um Durchschnittspreise für Liftanlagen über eine Etage. Die Preisspanne kann je nach Anbieter variieren. Generell kann gesagt werden, dass für Treppenlifte keine pauschalen Preise genannt werden können. Es gibt zu viele Faktoren, die Treppenlift-Preise beeinflussen.

Unsere Empfehlung: Vergleichen Sie mehrere Angebote auf spezialisierten Portalen wie diesem oder direkt bei unserem Partner treppenlift-angebot.de.

Dies kann Ihnen bei der Auswahl und Bestimmung des Treppenlift-Preises helfen. Nach Anfrage über ein Angebotsportal oder direkt bei den einzelnen Treppenlift-Anbietern wird die Machbarkeit für Ihre konkrete Situation geprüft. Seriöse Anbieter schlagen dann kostenfreie Vor-Ort-Beratungen vor, um den individuellen Preis Ihres Treppenliftes genau zu bestimmen.

Um ärgerliche Kostenfallen zu vermeiden, sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • Nehmen Sie sich vor günstig erscheinenden Pauschalangeboten aus dem Internet in Acht. So geraten Sie nicht an unseriöse Anbieter, die Ihren Lift womöglich „kreativ zusammenbasteln“, wodurch nur ärgerliche Folgekosten entstehen.
  • Zu einem Treppenlift-Kauf gehört eine kompetente und individuelle Beratung. Diese erhalten Sie nicht bei Internet-Angeboten, sondern nur bei etablierten Anbietern.

Einer der namhaften Anbieter ist beispielsweise Lifta. Auf deren Internetseite finden Sie Angebote des Angebote des Premium-Herstellers.


Zuschüsse und Finanzierung

Die Kosten für einen Treppenlift scheinen zunächst nur was für vermögende Menschen zu sein. Doch bei genauer Betrachtung der Möglichkeiten von Zuschüssen und Finanzierungen kommt ein anderes Bild ans Licht. Es gibt viele Programme, die den Preis für einen Treppenlift erheblich senken können. Dadurch wird er auch für diejenigen erschwinglich, die ihn dringend brauchen und finanziell nicht so gut aufgestellt sind.

Folgende Zuschüsse gibt es:

  • Pflegekosten-Zuschuss über die Krankenkasse
  • KfW-Zuschuss
  • Zinsgünstiges Darlehen der KfW
  • Steuerliche Absetzbarkeit
  • Regionale Förderung

Es wird unterschieden zwischen bundesweiten und regionalen Trägern, die den Erwerb eines Treppenliftes über Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen unterstützen. Ziel dieser Programme ist es, ein altersgerechtes und damit barrierefreies Wohnen zu fördern, damit für viele ältere Menschen ein selbstbestimmteres Wohnen und Leben möglich wird.

Daneben haben Treppenlift-Anbieter auch Finanzierungsmodelle in ihrem Programm, da viele Interessenten die Investition für einen Treppenlift nicht direkt leisten können. Bei der Finanzierung arbeiten die Treppenlift-Anbieter mit verschiedenen Kreditinstituten zusammen.

Treppenlift & Krankenkasse: bis zu 4.000 € Zuschuss erhalten

Viele Interessierte haben vielleicht schon davon gehört. Bei Treppenliften gibt es eine Kostenübernahme der Krankenkasse. Genauer gesagt ist es ein Zuschuss der Pflegekasse, der aber bei der Krankenkasse beantragt wird. Dieser Pflegekostenzuschuss wird gewährt, wenn bei der betroffenen Person ein Pflegegrad (1-5) vorliegt. Trifft dies zu, ist eine Förderung von bis zu 4.000 € pro Person für Ihren Treppenlift möglich.

Dabei kann die Bezuschussung durch die Krankenkasse auch direkt für mehrere Personen im Haushalt beantragt werden. Voraussetzung hier ist, dass sie alle vom selben Treppenlift profitieren. Wichtig ist, dass der Antrag bei der Krankenkasse auf Zuschüsse vor dem Einbau des Treppenlifts gestellt werden muss.

Finanzierungen und Zuschüsse bei Treppenliften

Zuschussarten beim Treppenlift

Die Pflegeversicherung der Krankenkasse bezuschusst die Anschaffung eines Treppenlifts mit bis zu 4.000 € pro Person

Voraussetzung:

Interessent hat einen Pflegegrad (1-5) vorliegen

Treppenlift-Förderung der Krankenkasse

Mit der Kostenübernahme für einen Treppenlift durch die Krankenkasse ist der sogenannte Pflegekostenzuschuss gemeint. Grundsätzlich können alle Krankenversicherten diesen Treppenlift Zuschuss bei ihrer Krankenkasse beantragen, vorausgesetzt ein Pflegegrad liegt vor. Es besteht zwar kein Rechtsanspruch darauf, aber nach allgemeiner Erfahrung wird der Zuschuss mit hoher Wahrscheinlichkeit bewilligt. Damit wird ein erheblicher Teil der Kosten für den Treppenlift von der Krankenkasse bezahlt.

Die Förderung für einen Treppenlift durch die Krankenkasse kann bei Kauf, aber auch bei einer Miete oder einer Finanzierung bewilligt werden.

Antrag auf Wohnumfeld-Verbesserung

Wer noch keine Pflegeleistungen erhält, stellt einen Antrag bei seiner Pflegeversicherung. Dieser nennt sich offiziell „Antrag auf Wohnumfeld-Verbesserung“ und kann als Anschreiben formuliert werden, in dem die Maßnahmen zur Wohnumfeld-Verbesserung beschrieben werden.

KfW-Förderung für Treppenlifte: Zuschuss und Darlehen

Die Förderung auf einen Blick:

Variante: Darlehen

  • Als Programm „159 – Altersgerecht Umbauen“ bietet die KfW ein Darlehen mit außergewöhnlich guten Konditionen.
  • Bei einem effektiven Zinssatz ab 0,75 % p. a. kann der Kauf eines Treppenlifts zu 100 % finanziert werden. Das Darlehen kann je Wohneinheit bis maximal € 50.000,– betragen.
  • Zielgruppe: Private Selbstnutzer und Vermieter, Wohnungsunternehmen sowie Mieter von Wohnimmobilien.

Variante: Zuschuss

  • Programm: „Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss(455)“
  • Pro Wohneinheit werden 10 % (bis zu € 5.000, –) der förderfähigen Investitionskosten übernommen.
  • Zielgruppe: Private Eigentümer von Wohnimmobilien, Wohnungsgenossenschaften und Mieter.

KfW Zuschuss

Seien Sie nicht bescheiden und nutzen Sie sämtliche Möglichkeiten der Förderung.

Da der Einbau eines Treppenlifts von der KfW als förderfähige Einzelmaßnahme gesehen wird, kann auch hierfür ein Zuschuss beantragt werden. Wichtig zu wissen ist, dass der Antrag möglichst zu Beginn eines Jahres erfolgen sollte. Dann sind die Fördertöpfe noch voll. Stellt man ihn am Ende des Jahres, ist es sehr wahrscheinlich, dass die dafür bereitstehenden Mittel aufgebraucht sind und man keine Förderung erhält.

Informieren Sie sich hierfür bei einem Treppenlift-Berater. Dieser sollte Sie in jedem Fall umfassend informieren.

KfW Darlehen

Die KfW hat noch mehr in petto. Angesprochen sind mit dem Programm „159 – Altersgerecht Umbauen“ private Selbstnutzer und Vermieter, Wohnungsunternehmen sowie selbst Mieter von Wohnimmobilien, wobei Mieter generell bei der Beantragung von Förderprogrammen eher die Ausnahme sind. Die Antragstellung für das zinsgünstige Darlehen erfolgt direkt bei der KfW.

Treppenlift steuerlich absetzen

Selbst Vater Staat hilft, wenn ein Treppenlift angeschafft werden soll. Die Einsparungen beim Kauf eines Treppenlifts sind unter den richtigen Voraussetzungen auch durch das steuerliche Absetzen des Lifts möglich. Es lassen sich neue als auch gebrauchte Lifte von der Steuer absetzen. Dies funktioniert beispielsweise im Rahmen der „außergewöhnlichen Belastung“. Voraussetzung ist der Nachweis, dass der Treppenlift medizinisch notwendig ist und die Treppenlift-Kosten die „zumutbare Belastung“ übersteigen. Dieser Nachweis kann beispielsweise die Vorlage eines ärztlichen Attests sein. Es empfiehlt sich, beim Gedanken an die Anschaffung eines Treppenlifts einen Arzt zu Rate zu ziehen.

Zudem ist es Menschen mit Behinderung möglich, die Anschaffungskosten für einen Treppenlift steuerlich abzusetzen. Wichtig ist hierbei der Grad der Behinderung. Liegt dieser entweder bei über 50 %, oder liegt bei über 25 % zusätzlich eine dauerhafte Einschränkung der körperlichen Beweglichkeit vor, können Sie zwischen € 310.- und € 1.420,- absetzen. Zusätzlich können Sie den Treppenlift als außergewöhnliche Belastung eintragen, sofern die Treppenlift-Kosten den Pauschalbetrag überschreiten. Holen Sie sich den Rat eines Steuerberaters ein. Er wird Ihnen die Voraussetzungen und das Vorgehen genauer erläutern.

Regionale Treppenlift-Zuschüsse

Was viele nicht wissen: es gibt auch Zuschüsse und Darlehen von einzelnen Landesregierungen, Städten und Regionen. Dazu zählen Länder wie Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Aber auch die Region Hannover und die Stadt Mannheim setzen sich für eine uneingeschränkte Mobilität im Alltag ein. Oft sind es die landeseigenen Förderbanken, die den Mittelstand unterstützen, die auch einen barrierefreien Umbau fördern. Hier kommt es auf das entsprechende Bundesland an.

Berufsgenossenschaft und Unfallkasse

Sie hatten einen schweren Unfall, müssen sich infolgedessen einen Treppenlift anschaffen, können die Kosten aber nicht eigenständig übernehmen? Dann ist es möglich, sich bei der Finanzierung von der Unfallkasse bzw. von der Berufsgenossenschaft Unterstützung zu holen. Allerdings sollten Sie beachten, dass die Summe der Finanzierung von Ihrer individuellen Situation abhängig ist. Es kann aber auch durchaus vorkommen, dass die kompletten Kosten übernommen werden.

Haftpflichtversicherung

Diese Variante habe die wenigsten auf dem Schirm: Die Kosten eines Treppenlifts können in bestimmten Ausnahmefällen bis zu 100 % von Haftpflichtversicherungen übernommen werden. In diesem Ausnahmefall wird vorausgesetzt, dass Ihnen durch Fremdverschulden so starke Schäden hinzugefügt worden sind, dass Sie nun zwangsläufig auf einen Treppenlift angewiesen sind.

Allerdings sollten Sie beachten, ob dies ein Bestandteil der Haftpflichtversicherung des Unfall-Verursachers sein muss. Das ist längst nicht immer der Fall. Wird dieser Punkt nicht durch die Haftpflichtversicherung des Unfall-Verursachers abgedeckt, kann diese Leistung für einen Treppenlift auch nicht eingefordert werden.

Agentur für Arbeit

Ist durch die Installation eines Treppenlifts der Arbeitsplatz gesichert, kann die Agentur für Arbeit ebenfalls Kosten für einen Treppenlift übernehmen. Man muss dazu erwähnen, dass die Arbeitsagentur bei so einem Fall genaue Prüfungen vornimmt. Es wird untersucht, ob der Treppenlift wirklich notwendig ist und ob vielleicht kostengünstigere Alternativen den gleichen Zweck erfüllen würden. Die Höhe der Förderung ist je nach Fall unterschiedlich.

Versorgungsamt

Bei Ihrer Krankenkasse, der KfW oder anderen Förderstellen hatten Sie kein Glück? Dann statten Sie Ihrem zuständigen Versorgungsamt einen Besuch ab. Dieses kann einen Teil der Kosten übernehmen. Allerdings ist zu beachten, dass dies von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist. Deshalb sollten Sie sich vorher schon über die Regelungen und die Beantragungsschritte im zuständigen Amt informieren.

Kriegsopferfürsorge

Sind Sie während Ihres Dienstes an der Waffe stark gesundheitlich geschädigt worden, sodass Sie nun zwangsläufig auf einen Treppenlift angewiesen sind? So sollten Sie wissen, dass man nach den Vorschriften des Bundesversorgungsgesetzes (BVG) Leistungen des Sozialen Entschädigungsrechts erhalten kann. Diese können für die Anschaffung eines Treppenlifts verwendet werden. Wichtig: dieser Prozess muss zunächst im Einzelfall gründlich überprüft werden. Zuständig sind hier Träger wie die Hauptfürsorgestelle, der Landeswohlfahrtsverband oder der Verband der Kriegsversehrten.

Sozialamt

Als eine letzte Möglichkeit bleibt das Sozialamt. Hier werden die Kosten unter gewissen, speziellen Bedingungen übernommen. Dafür müssen Sie allerdings schon vorher nachweisen, dass Sie selbst nicht in der Lage sind, die Finanzierung zu übernehmen. In so einem Fall wird dann zusätzlich eine genaue Überprüfung der finanziellen Situation durchgeführt. Sind die Bedingungen erfüllt werden Fördermaßnahmen gewährt. Zu beachten ist, dass hierbei nur der günstigste Treppenliftanbieter in Frage kommt.


Treppenlift mieten oder kaufen?

Einen Treppenlift zu kaufen ist nicht immer sinnvoll. Brauchen Sie Ihren Treppenlift nur auf absehbare Zeit? Beispielsweise nach einer OP oder einer Reha-Maßnahme? Dann können Sie auch einen Treppenlift mieten. Sie fragen sich jetzt bestimmt: Was kostet ein Treppenlift zur Miete? Hier gibt es verschiedene Angebote je nach Firma. Selbst gebrauchte Treppenlifte mieten ist möglich.

Die Mietdauer beträgt in der Regel mindestens 36 Monate. Es gibt jedoch auch wenige Anbieter, die eine Kurzzeitmiete für 3, 6 oder 12 Monate anbieten. Die meisten Anbieter geben darüber Auskunft auf ihren Webseiten. Oder Sie fragen einfach nach, wenn Sie ein Treppenlift-Angebot anfragen.

Bei der Treppenlift-Miete empfehlen wir Ihnen, sich über die im Mietvertrag enthaltenen Serviceleistungen zu informieren. Bei einem seriösen Anbieter beinhaltet die Miete beispielsweise auch die Wartung des Lifts.

Beratung Treppenlift Mieten oder Kaufen

So funktioniert es, einen Treppenlift zu mieten

  • Auswählen des Treppenlift-Modells
  • Leisten einer einmaligen Anzahlung
  • Mieten des Lifts über 36 Monate
  • Die monatliche Miete hängt von Ihrem Treppenverlauf ab (gerade Treppe oder Kurventreppe)

Die Vorteile eines Mietmodells:

  • Geringe Anzahlung
  • Günstige monatliche Raten
  • Weitere Serviceleistungen inklusive
  • Mietmodelle sind zuschussberechtigt; dadurch geringerer Eigenanteil

Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollten Sie sich über Sonderkündigungsgründe informieren. Diese bieten die Möglichkeit, das Mietverhältnis vorzeitig zu beenden, je nachdem wie sich Ihre persönlichen Umstände verändern. Wie auch die Anschaffungskosten beim Sofortkauf richtet sich die Höhe der Mietsumme individuell nach Treppenverlauf und Liftmodell.

Wichtig: die Miete eines Treppenlifts ist grundsätzlich ebenfalls zuschussberechtigt.

Wartung und Reparatur

Nutzen Sie alle Services, die inklusive sind. Denn: Auch, wenn der Treppenlift zur Miete nur für einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung steht, sollten Leistungen wie Garantie, Wartung, Reparatur oder Kundenservice gewährleistet sein. Darum achten Sie darauf, dass diese Leistungen im Mietvertrag schriftlich fixiert sind. Services wie diese garantieren einen einwandfreien Betrieb des Treppenlifts und für den Nutzer eine sorgenfreie Miete.


Treppenlift gebraucht kaufen - Worauf Sie achten sollten

Werksneue Treppenlifte kosten schon ein ordentliches Sümmchen. Die Schienen sind Maßanfertigungen, Materialien und Technik bieten höchste Qualität. All das hat seinen Preis. Um die Kosten für eine Anschaffung erheblich zu senken und trotzdem eine gute Wahl zu treffen, gibt es die Möglichkeit, Treppenlifte gebraucht zu kaufen.

Treppenlift gebraucht kaufen - das Informationsvideo

Namhafte Firmen bereiten gut gebrauchte Treppenlifte nach dem Abbau wieder auf und verkaufen sie zu einem fairen Preis. Eine gute Möglichkeit, um Geld zu sparen.

Wichtig: Achten Sie bei der Wahl eines gebrauchten Treppenlifts auf Folgendes:

  • Nur auf bekannte, seriöse Anbieter setzen
  • Große Anbieter geben auch auf gebrauchte Lifte eine Garantie
  • Neben der Liftanlage sollten Lieferung und Montage inklusive sein
Beratungsgespräch zum Thema gebrauchte Treppenlifte

Treppenlift gebraucht von eBay kaufen?

Kaufen Sie nicht einfach was aus dem Internet, das Sie später bereuen könnten. Denken Sie an Ihre individuelle Treppe und daran, dass es für genau diese Treppe kaum eine passende Treppenlift-Schiene im Internet gibt. Sollten Sie sowas finden, wäre das fast wie ein Lottogewinn.

Ein Treppenlift funktioniert nur mit maßangefertigten Schienen, die auf Ihre persönliche Situation hin abgestimmt sind. Darum unsere deutliche Warnung: Lassen Sie die Finger davon, Treppenlifte gebraucht auf eBay zu kaufen.

Die Hauptprobleme beim Kauf eines gebrauchten Treppenlifts von privat sind diese:

  • Die Schiene passt fast nie auf Ihre Treppe
  • Sie erhalten keine Garantie auf einen gebrauchten Treppenlift von privat
  • Wer liefert den Treppenlift zu Ihnen nach Hause? Wer baut Ihn ein? Bei einem Privatkauf sind Lieferung und Montage nicht inklusive
  • Wer gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihr gebrauchter Treppenlift professionell aufbereitet und getestet wurde?
  • Vielleicht ist eine gebrauchte Anlage günstiger, aber was ist mit möglichen Folgekosten?

Zudem erfüllen privat erworbene Treppenlifte nicht immer die Sicherheitskriterien. Auf eine fachmännische Generalüberholung, Garantie und regelmäßige Wartung müssen Sie in der Regel verzichten, wenn Sie einen gebrauchten Treppenlift auf eBay kaufen. Daher können wir Ihnen den Erwerb eines gebrauchten Treppenlifts nur bei Fachanbietern empfehlen.


Die wichtigsten Anbieter von Treppenliften

Lifta

Die Lifta GmbH wurde im Jahre 1977 als Tochterunternehmen der 1883 gegründeten L. Hopmann Maschinenfabrik GmbH ins Leben gerufen. Ursprünglich war L. Hopmann Hersteller von Sackwinden und Aufzügen. Die heutige Lifta GmbH hat, als deutscher Marktführer mit über 120.000 verkauften Liften, die größte Modellauswahl an Treppenliften im Programm. Aufgabe und Ziel ist es, Menschen im Alltag eine uneingeschränkte Mobilität zu bieten, die ihnen mehr Selbstbestimmung und Lebensqualität ermöglicht. Lifta verfügt über ein dichtes bundesweites Servicenetz, das eine besondere Kundennähe sicherstellt.

Der Treppenlift (DTL)

Der Treppenlift ist der größte deutsche Anbieter gebrauchter Treppenlifte. Es handelt sich um einen spezialisierten Fachanbieter, der gebrauchte Treppenlifte aufwendig aufbereitet und dann inklusive Service und Garantie zum Kauf anbietet. Das Unternehmen besteht seit über 15 Jahren, die Versorgung mit Original-Ersatzteilen ist sichergestellt. Der Treppenlift hat gegenüber Privatverkäufern den Vorteil, dass Kunden hier eine auf ihre Treppe zugeschnittene Treppenlift-Schiene installiert bekommen und dabei im Vergleich zum Neukauf sparen können.

AP+ Treppenlifte

AP+ Treppenlifte wurde 2004 gegründet und bietet nach eigener Aussage Marken-Treppenlifte zu fairen Preisen an. Der Anbieter versteht sich als Unternehmen, das je nach Wunsch modulare Serviceleistungen im Programm hat. Hier wird ein Lösungspaket geschnürt, das auf die Situation des Nutzers zugeschnitten ist. Sicherheit und Service vor Ort werden neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis großgeschrieben.

thyssenkrupp Home Solutions

Als Teil des breit gefächerten Industrieunternehmens ist thyssenkrupp Home Solutions auf Treppenlifte spezialisiert. Zum Sortiment des Anbieters gehören Treppensitzlifte und Plattformlifte.

Hiro Lift

Hiro Lift ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen, welches Treppenlifte herstellt und vertreibt. Die Produktion von Hiro Lift erstreckt sich neben Treppenliften auch auf Rollstuhl-Hebebühnen und –Schrägaufzüge, Plattform-Senkrechtaufzüge sowie Personenaufzüge.

Acorn

Das auf die Herstellung und den Vertrieb von Treppenliften spezialisierte Unternehmen wurde 1992 gegründet und verfügt heute über 1200 Mitarbeiter weltweit. Neben der Zweigstelle in Deutschland findet man auch Niederlassungen in Belgien, Frankreich, Italien, England, USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika.

sani-trans

Als Spezialist für Plattform- und Hublifte hat sani-trans viele Lösungen für Rollstuhlfahrer im Programm. Das Besondere bei Rollstuhlfahrern ist, dass sie im Rollstuhl sitzend transportiert werden müssen. Und genau für diesen Zweck sind die Plattform- und Hublifte konstruiert. Der Rollstuhlfahrer fährt auf die entsprechende Plattform und wird mit Rollstuhl befördert.

Garaventa Lift

Das Schweizer Unternehmen ist auf die Herstellung von Plattformliften, Hubliften und Homeliften spezialisiert. Garaventa Lift überzeugt mit seiner Qualität bei über 50.000 Installationen weltweit.

treppenlift-angebot.de

Wenn Sie auf der Suche nach Informationen zur Anschaffung eines Treppenlifts sind, können Sie sich auf **treppenlift-angebot.de **unverbindlich beraten lassen. Im Unterschied zu vielen anderen „Vergleichsportalen“, sind die Mitarbeiter spezialisiert auf Treppenlifte und besitzen langjährige Erfahrung als Fachberater. Hier auf treppenlift.de können Sie über das Formular unten direkt bis zu drei Angebote erhalten.


Treppenlift-Typen - Welcher ist der Passende?

Wenn Sie den Begriff „Treppenlift“ hören, dann haben Sie wahrscheinlich direkt einen Sitzlift vor Augen, auf dem eine Person sitzend über die Treppen hinweg befördert wird. Das verwundert nicht, ist doch der Sitzlift der bekannteste der Treppenlift-Typen.


Merkmale Sitzlift

  • Sitzfläche mit Arm- und Rückenlehnen
  • Bei den meisten Anbietern individuell an das Treppenhaus angepasstes Schienensystem
  • Erhältlich für den Innen- und Außenbereich
  • Tragkraft i.d.R. weit über 100 kg

Doch was ist mit Rollstuhlfahrern, die sich nicht selbstständig umsetzen können?

Für sie gibt es beispielsweise bei der Firma sani-trans spezielle Treppenlifte für den Rollstuhl. Gemeint sind Plattform- und Hublifte. Sie transportieren dank ihrer Plattformen Rollstuhlfahrer im Rollstuhl sitzend über Treppen oder in die Höhe. Plattformlifte wie auch Hublifte gibt es sowohl für den Innen- wie den Außenbereich.

Um eine Treppe zu überwinden, benötigt der Rollstuhlfahrer einen Plattformlift. Streng genommen sind nur Plattformlifte auch Treppenlifte, denn nur sie transportieren über die Treppen hinweg.

Sitzlift von AP+
Plattformlift von Sanitrans

Merkmale Plattformlift

  • Treppenlift mit ausklappbarer Rollstuhlrampe
  • Bei den meisten Anbietern individuell an das Treppenhaus angepasstes Schienensystem
  • Erhältlich für den Innen- und Außenbereich
  • Tragkraft bis max. 300 kg

Hublifte hingegen sind rein vertikal verlaufende Lifte, die einen Rollstuhlfahrer beispielsweise vom Boden auf ein erhöhtes Podest heben können. Hier müssen nicht zwangsläufig auch Treppen im Spiel sein.

Hublifte sind eher im Außenbereich – speziell vor Hauseingängen – im Einsatz, da hier oft nur geringe Höhen überwunden werden müssen und Hublifte die Experten für geringen Höhen sind.


Merkmale Hublift

  • Zur Überwindung von Höhenunterschieden
  • Der Lift wird lediglich aufgestellt; eine aufwendige Installation oder ein Fundament sind nicht nötig
  • Erhältlich für den Innen- und Außenbereich
  • Tragkraft bis max. 260 kg
Hublift von Sanitrans

Treppenlift-Test 2018

Informieren Sie sich im Vorfeld eines Kaufs umfassend über Produkte und Serviceleistungen der Treppenlift-Anbieter. Schließlich wollen Sie ja nicht die Katze im Sack.

Hier haben wir einige Tests zu Treppenliften für Sie zusammengestellt:

  • Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbh (DtGV) hat Ende 2016 einen Test von verschiedenen Anbietern durchgeführt. Die ausführlichen Testergebnisse finden Sie hier
  • Die Testergebnisse von Stiftung Warentest finden Sie hier

Die Empfehlungen von Stiftung Warentest im Überblick:

  • Achten Sie auf eine sorgfältige Planung, technische Umsetzung und einen kundenorientierten Service beim Einbau des Treppenlifts.
  • Lassen Sie sich nicht zum Kauf drängen, unterschreiben Sie nichts voreilig.

Machen Sie keine Kompromisse, wenn es um die Anschaffung eines Treppenlifts geht, denn die Anlagen sind teuer genug. Dafür können Sie einiges erwarten. Bei den Produkten wie auch bei den Serviceleistungen. Auch, wenn es keinen aktuellen Treppenlift Test von Stiftung Warentest gibt, den wir Ihnen hier zeigen können. Es gibt doch einige Kriterien, auf die Sie achten sollten und die einen guten von einem fraglichen Anbieter unterscheiden lassen.

Sie können quasi selbst einen Treppenlift Test bei Anbietern durchführen, indem Sie auf folgende Punkte achten:

  • Umfassende Beratung, die Ihre individuelle Situation berücksichtigt
  • Zeitnaher und zuverlässiger Termin
  • Begutachtung Ihrer Treppensituation bei Ihnen vor Ort
  • Professionelle Vermessung Ihrer Treppen
  • Maßanfertigung der Treppenlift-Schienen durch den Anbieter
  • Lieferung durch den Anbieter
  • Fachmännische Montage durch hauseigene Techniker des Anbieters
  • Wartung durch den Anbieter

Treppenlift Angebot