Treppenlifte: Alles Wichtige auf einen Blick

Ein Treppenlift ermöglicht Menschen im Alter so lange wie möglich im eigenen Zuhause Wohnen zu bleiben und den Alltag selbstständiger zu bewältigen. Damit leistet er einen wertvollen Beitrag für die eigene Unabhängigkeit und gibt mehr Lebensqualität.

Ein Treppenlift in Benutzung

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite wichtige Informationen rund um den Treppenlift geben. Hier erfahren Sie, welche Voraussetzungen zum Einbau eines Treppenlifts gegeben sein müssen, welche Kosten das mit sich bringt und und welche Förderungen, Zuschüsse und Möglichkeiten der Finanzierung es gibt. Treppenlifte können auch zu einem attraktiven Preis erworben werden. Wie das geht, zeigen wir Ihnen hier auf einen Blick vor:


Treppenlift-Einbau und Machbarkeit

Bei der Entscheidung für den Einbau eines Treppenlifts stellt sich oft die Frage: Passt ein Treppenlift auf meine Treppe oder sind Umbaumaßnahmen erforderlich? Ist meine Treppe zu schmal? Zu Kurvig? Zu lang? Die Antwort ist beruhigend einfach: Ein Treppenlift passt auf nahezu jede Treppe.

Ein Hauptelement beim Einbau ist die Schiene des Treppenlifts. Die Schiene wird bei den großen Treppenlift-Anbietern in der Regel für jeden Treppenverlauf maßgefertigt. So können die Treppenlifte selbst auf ausgefallene Treppenverläufe zugeschnitten und passgenau eingebaut werden. Alternativ gibt es die Möglichkeit, bei der Treppenlift-Montage Schienen-Stecksysteme zu verwenden. Diese bestehen aus einzelnen Modulen, die zusammengesetzt werden. Besonders bei kurvigen Treppen bieten maßgefertigte Schienen jedoch häufig eine höhere Passgenauigkeit und ein eleganteres Gesamtbild auf der Treppe. Hinsichtlich der Machbarkeit ist es gleich, ob Sie eine gerade oder kurvige Treppe haben oder ob Sie einen Treppenlift über mehrere Etagen benötigen. Für den Außenbereich gibt es ebenfalls spezielle Außenlifte, welche selbst Regen und Schnee trotzen.

Kurz gesagt: Für fast jede Treppensituation lässt sich der passende Treppenlift finden.

Es ist stets zu empfehlen, den Treppenlift-Einbau Fachleuten zu überlassen. Schließlich müssen alle Elemente der Anlage präzise verlegt werden und sind dann über viele Jahre mehrmals am Tag im Einsatz. Da ist es wichtig, dass alles professionell montiert ist.

Ein installierter Treppenlift

Die Servicetechniker der Treppenlift-Anbieter sind speziell auf die Anlagen geschult und kennen die Modelle bis ins kleinste Detail. Zudem erhalten Sie als Kunde in der Regel den Garantieanspruch auf Ihren Treppenlift nur dann, wenn dieser durch eigenes Fachpersonal installiert worden ist.

Beim Kauf eines Treppenlifts ist es zumeist so, dass Anlieferung und Montage im Angebot inklusive sind. Damit erhalten Sie als Kunde das komplette Paket aus Beratung, Vermessung, Lieferung und Montage. Diese Serviceleistungen werden von erfahrenen Mitarbeitern erbracht, die darauf spezialisiert sind. So gehen Sie auf Nummer sicher, dass vom ersten Telefonkontakt bis zum Sicherheitstest nach dem Einbau alles perfekt und nach Ihren Wünschen abläuft.

Kostenlos und unverbindlich: Bis zu 3 Angebote. >> Jetzt anfordern!


Treppenlift-Kosten

Denkt man über die Anschaffung eines Treppenlifts nach, kommen schnell Fragen zu den Kosten und der Finanzierung dieser Alltagshilfe auf. Was kostet ein Treppenlift? Oder wird der Treppenlift bezuschusst?

Die meisten Treppenlift-Anbieter haben neben dem Kauf auch verschiedene Varianten der Finanzierung und Ratenzahlung im Angebot. Wird ein Treppenlift nur auf absehbare Zeit benötigt, kann er auch gemietet werden. Zudem gibt es Möglichkeiten, die Kosten für den Treppenlift über Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen zu senken. Hier ist es notwendig, diese Förderungen bei den entsprechenden Stellen zu beantragen. Dadurch ergibt sich oft ein wesentlich attraktiverer Preis, wodurch auch preisbewusste Interessenten angesprochen werden.

Treppenlift-Preise: Was kostet ein Treppenlift?

Für einen Treppenlift kann kein pauschaler Preis genannt werden. Die Preise richten sich nach verschiedenen Faktoren. Um welche Ausstattung handelt es sich? Soll mit dem Lift eine oder mehrere Etagen überwunden werden und ist die Treppe gerade oder kurvig? All diese Punkte spielen in den Preis des Treppenlifts mit hinein. Denn wie jeder Kunde ist jedes Treppenhaus und jeder Treppenverlauf unterschiedlich.

Oft hat man bei einem Treppenlift zuerst den Stuhl / Sitz vor Augen. Hier gibt es verschiedene Formen, Ausstattungs- und Designvarianten. Für Rollstühle kommen in der Regel Plattform- oder Hublifte zum Einsatz. Dies ist jedoch nur ein Teil der gesamten Treppenlifteinheit. Der wesentlichere Einflussfaktor für den Preis eines Treppenlifts ist die Schiene, auf der die Anlage entlangläuft. Diese wird stets maßgefertigt. Bei der konkreten Preis-Kalkulation kommt es also auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ihre baulichen Voraussetzungen an.

Es gibt im Internet spezialisierte Portale, auf denen Sie gleichzeitig mehrere Treppenlift-Angebote anfordern können. Dies kann Ihnen bei der Auswahl und Bestimmung des Treppenlift-Preises helfen.
Mit unserer Preis-Tabelle möchten wir Ihnen zur Orientierung ungefähre Spannen nennen, damit Sie die zu erwartenden Kosten für unterschiedliche Lifttypen ungefähr einordnen können.

Lifttyp
Treppenform
Bereich
Preisspanne*
Sitzlift gerade Treppe Innen € 3.500 bis 8.000
Sitzlift Kurventreppe Innen € 8.900 bis 13.900
Sitzlift gerade Treppe Außen € 4.000 bis 7.500
Plattformlift gerade Treppe Innen € 8.000 bis 15.000
Plattformlift Kurventreppe Innen € 12.000 bis 19.000
Plattformlift gerade Treppe Außen € 9.000 bis 16.000
Plattformlift Kurventreppe Außen € 13.000 bis 22.000
Hublift / Hebelift - im / vor dem Haus € 6.700 bis 10.300

*Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um durchschnittliche Preisspannen für Liftanlagen, die über eine Etage verlaufen.

Nach Anfrage über ein Angebotsportal oder direkt bei den einzelnen Treppenlift-Anbietern wird die Machbarkeit für Ihre konkrete Situation geprüft. Ein seriöser Anbieter wird Ihnen eine kostenfreie Vor-Ort-Beratung anbieten, um den individuellen Preis Ihres Treppenliftes genau zu bestimmen. Zu diesem Service sollten ebenso die Abmessung der Treppe wie eine individuelle Beratung zu Finanzierungs- und Zuschuss-Möglichkeiten gehören. Sie verpflichten sich dadurch zu nichts, zumindest die bekannten Anbieter machen dies unverbindlich und kostenlos.

Treppenlift-Zuschüsse & Finanzierung

Es gibt bundesweite und regionale Träger, die den Erwerb eines Treppenliftes über Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen unterstützen. Ziel dieser Programme ist es, ein altersgerechtes und damit barrierefreies Wohnen zu fördern, damit für viele ältere Menschen ein selbstbestimmteres Wohnen und Leben möglich wird.

Daneben haben Treppenlift-Anbieter auch Finanzierungsmodelle in ihrem Programm, da viele Interessenten die Investition für einen Treppenlift nicht direkt leisten können. Mit Bezug auf die Finanzierungsmodelle arbeiten die Treppenlift-Anbieter mit verschiedenen Kreditinstitute zusammen.

Kostenlos und unverbindlich: Bis zu 3 Angebote. >> Jetzt anfordern!

  • Treppenlift & Krankenkasse: Zuschuss der Pflegeversicherung

    Die Pflegekasse bezuschusst einen Treppenlift unter der Voraussetzung, dass bei der betroffenen Person eine Pflegestufe (1, 2, 3) vorliegt. Trifft dies zu, ist eine Förderung von bis zu 4.000€ für Ihren Treppenlift möglich. Dabei kann die Bezuschussung durch die Pflegekasse auch direkt für mehrere Personen im Haushalt beantragt werden. Voraussetzung hier ist, dass sie alle vom selben Treppenlift profitieren. Insgesamt ist somit eine Zuzahlung zum Lift von bis zu 16.000€ möglich.

  • KfW-Förderung für Treppenlifte: Zuschuss und Darlehen

    Eine weitere Möglichkeit der Treppenlift-Finanzierung bietet die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Das Programm „159 zum Altersgerechten Umbau“ beispielsweise fördert durch günstige Kredite barrierefreies Bauen – wozu auch die Anschaffung eines Treppenliftes zählt. Diese Finanzierungshilfe kann ab 1,00% effektivem Jahreszins für barrierefreies Umbauen in Anspruch genommen werden. Zu beachten ist, dass der Antrag vor Auftrag an den Liftanbieter gestellt werden muss, d.h. bevor Sie bestellen, muss der Antrag bei der KfW vorliegen.

    Eine weitere attraktive Finanzierungshilfe bietet das Programm „Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss (455)“ der KfW. Dieses ermöglicht eine Bezuschussung von Einzelmaßnahmen in Höhe von bis zu 10% der Investitionskosten. Voraussetzung ist hier die Zustimmung des Eigentümers. Der Einbau eines Treppenlifts zählt als förderfähige Einzelmaßnahme und kann somit durch das Programm der KfW mit maximal 4.000€ pro Wohneinheit gefördert werden. Der Antrag kann hier parallel mit dem Auftrag an den Liftanbieter gestellt werden.

    Ihr Treppenlift-Berater sollte Sie in jedem Fall ausreichend über diese Möglichkeiten informieren.

  • Treppenlift steuerlich absetzen

    Finanzielle Entlastung beim Kauf eines Treppenlifts ist unter den richtigen Voraussetzungen auch durch das steuerliche Absetzen des Lifts möglich. Wie Sie auf diesem Wege Treppenlift-Kosten sparen, möchten wir Ihnen gerne erklären.

    Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass sich sowohl neue als auch gebrauchte Lifte von der Steuer absetzen lassen. Dies funktioniert beispielsweise im Rahmen der „außergewöhnlichen Belastung“. Voraussetzung ist der Nachweis, dass der Treppenlift medizinisch notwendig ist und die Treppenlift-Kosten die „zumutbare Belastung“ übersteigen. Dieser Nachweis kann beispielsweise die Vorlage eines amtsärztlichen Attests sein. Es empfiehlt sich folglich, beim Gedanken an die Anschaffung eines Treppenlifts einen Arzt zu Rate zu ziehen.

    Eine andere Voraussetzung, wenn Sie Ihren Lift steuerlich absetzen möchten, können die Pflegestufe III, oder die Merkmale „H“ – hilflos – und „Bl“ – blind – im Schwerbehindertenausweis sein. Unter diesen Bedingungen kann ein Pauschalbetrag von 3.700€ ohne Nachweis abgesetzt werden.

    Menschen mit Behinderung ist es generell möglich, die Anschaffungskosten für einen Treppenlift steuerlich abzusetzen. Wichtig ist hierbei der Grad der Behinderung. Liegt dieser entweder bei über 50%, oder liegt bei über 25% zusätzlich eine dauerhafte Einschränkung der körperlichen Beweglichkeit vor, können Sie zwischen 310€ und 1.420€ absetzen.
    Zusätzlich können Sie den Treppenlift hier als außergewöhnliche Belastung eintragen, sofern die Treppenlift-Kosten den Pauschalbetrag überschreiten.
    Grundsätzlich empfiehlt es sich hier, den Rat des Steuerberaters Ihres Vertrauens einzuholen. Er wird Ihnen die Voraussetzungen und das Vorgehen genauer erläutern.

  • Regionale Treppenlift-Zuschüsse

    Zur Finanzierung von Treppenliften tragen auch Zuschüsse und Darlehen von einzelnen Landesregierungen, Städten und Regionen bei. Dazu zählen Länder wie Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Aber auch die Region Hannover und die Stadt Mannheim setzen sich für eine uneingeschränkte Mobilität im Alltag ein.

  • Berufsgenossenschaft und Unfallkasse

    Sie hatten einen schweren Unfall, müssen sich infolgedessen einen Treppenlift anschaffen und sind nicht in der Lage, die Kosten eigenständig zu übernehmen? So können Sie sich bei der Finanzierung von der Unfallkasse bzw. von der Berufsgenossenschaft Unterstützung holen. Allerdings sollten Sie beachten, dass die Summe der Finanzierung von Ihrer individuellen Situation abhängig ist. Es kann aber auch durchaus vorkommen, dass die kompletten Kosten übernommen werden.

  • Haftpflichtversicherung

    Die Kosten eines Treppenlifts können in bestimmten Ausnahmefällen bis zu 100 % von Haftpflichtversicherungen übernommen werden. In so einem Ausnahmefall wird vorausgesetzt, dass Ihnen durch Fremdverschulden so starke Schäden hinzugefügt worden sind, sodass Sie nun zwangsläufig auf einen Treppenlift angewiesen sind. Allerdings sollten Sie beachten, ob dies ein Bestandteil der Haftpflichtversicherung des Unfall-Verursachers ist bzw. ob diese sich für die Kostenübernahme bereitstellt.

  • Agentur für Arbeit

    Wenn die Pflegeversicherung sich gegen die Kostenübernahme eines Treppenlifts stellen sollte, kümmert sich in den meisten Fällen die Arbeitsagentur drum. Man sollte allerdings dazu wissen, dass sich die Rentenversicherung ebenso bereitstellen sollte, wenn der Betroffene mindestens 15 Jahre Rentenversicherungsbeiträge gezahlt hat. Für die Schaffung von Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderung sorgt die Arbeitsagentur auch. Vorausgesetzt wird, dass die Einrichtung des Treppenlifts zur Sicherung des Arbeitsplatzes beiträgt. Man muss dazu erwähnen, dass die Arbeitsagentur bei so einem Fall genaue Durchsuchungen/Prüfungen vornimmt. Es wird untersucht, ob der Treppenlift wirklich notwendig ist und ob vielleicht kostengünstigere Alternativen den gleichen Zweck erfüllen würden. Die Höhe der Förderung ist je nach Fall unterschiedlich.

  • Versorgungsmaßnahmen

    Für den Fall, dass Sie bei der Krankenkasse, der Pflegeversicherung oder der KfW, mit Bezug auf die Finanzierung Ihres Treppenlifts, nicht erfolgreich werden, sollten Sie die Möglichkeit wahrnehmen, bei Ihrem zuständigen Versorgungsamt anzufragen. Dieses sollten sich im Regelfall dazu bereit erklären, einen Teil der Kosten zu übernehmen. Allerdings ist zu beachten, dass dies von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist. Deshalb sollten Sie sich vorher schon über die Regelungen und die Beantragungsschritte im zuständigen Amt informieren.

  • Kriegsopferfürsorge

    Sind Sie während Ihres Dienstes stark gesundheitlich geschädigt worden, sodass Sie nun zwangsläufig auf einen Treppenlift angewiesen sind? So sollten Sie wissen, dass man nach den Vorschriften des Bundesversorgungsgesetzes (BVG) Leistungen des Sozialen Entschädigungsrechts erhalten kann. Diese können für die Anschaffung eines Treppenlifts verwendet werden. Allerdings sollten Sie wissen, dass dieser Prozess zunächst im Einzelfall überprüft werden muss.

  • Treppenlift-Kostenübernahme durch das Sozialamt

    Wenn Sie nun alle Fördermaßnahmen beantragt haben, und doch alles leider keinen Erfolg hatte, bleibt Ihnen eine letzte Möglichkeit - das Sozialamt. Im Sozialamt werden die Kosten unter gewissen Bedingungen übernommen. Dafür müssen Sie allerdings schon vorher nachweisen, dass Sie selbst nicht in der Lage sind, die Finanzierung zu übernehmen. In so einem Fall wird dann zusätzlich eine genaue Überprüfung der finanziellen Situation durchgeführt. Wenn dann schließlich alle Bedingungen erfüllt sind und das Sozialamt Ihnen die nötige Bestätigung gibt, werden die Fördermaßnahmen gewährt. Zu beachten ist, dass hierbei nur der günstigste Treppenliftanbieter in Frage kommt.

  • Ratenzahlung und Finanzierung über die Bank

    Eine weitere Möglichkeit zur Treppenlift Finanzierung bietet Ihnen die Ratenzahlung. So müssen Sie die Kosten nicht alle auf einmal tragen und können Ihre Geldreserven unangetastet lassen. Ihr Vorteil: Die Treppenlift Ratenzahlung können Sie sowohl bei Kauf als auch bei Miete durchführen.


Treppenlift Miete

Einige Anbieter ermöglichen Ihren Kunden eine Treppenlift-Miete. Benötigen Sie einen Treppenlift nur vorübergehend, ist dieses Finanzierungsmodell als Lösung zu empfehlen. Die Mietdauer beträgt in der Regel mindestens 36 Monate.

Ihr Treppenliftberater wird Sie gerne persönlich zu Sonderkündigungsgründen informieren. Diese bieten die Möglichkeit, das Mietverhältnis vorzeitig zu beenden, je nachdem wie sich Ihre persönlichen Umstände verändern.

Die Finanzierung über die Miete erfolgt nach einer einmaligen Anzahlung monatlich. Wie auch die Anschaffungskosten beim Sofortkauf richtet sich die Höhe der Mietsumme individuell nach Treppenverlauf und Liftmodell. Zu beachten ist, dass Mietmodelle für Treppenlifte grundsätzlich ebenfalls zuschussberechtigt sind.

Bei der Treppenlift-Miete empfehlen wir Ihnen sich über die im Mietvertrag enthaltenen Serviceleistungen zu informieren. Bei einem seriösen Anbieter ist beispielsweise die Beratung auch bei der Miete eines Treppenlifts kostenlos.


Treppenlift gebraucht

Neben neuen Treppenliften können Sie selbstverständlich auch gebrauchte Treppenlifte erwerben, die von den einzelnen Firmen neu aufbereitet, getestet und zertifiziert werden. Dabei müssen Sie allerdings beachten, dass der Treppenlift sich Ihrem eigenen Wohnbereich anpassen sollte. Ganz besonders wichtig ist bei gebrauchten Treppenliften, der Prozess des Aufbaus (Montage und Installation). Es ist empfehlenswert, dass dieser von einem Fachmann übernommen wird, denn nur so können Sie mögliche Gefahren vermeiden.

Neben professionellen Anbietern, die sich für die Neuverarbeitung von gebrauchten Treppenliften einsetzen, finden Sie auch bei Online-Unternehmen wie Ebay zahlreiche Angebote zu gebrauchten Treppenliften. Allerdings sollte beachtet werden, dass bei privat erworbenen Treppenliften nicht immer alle Sicherheitskriterien erfüllt werden. Aus diesem Grund sollten Sie sich intensiv mit dem Anbieter und deren Produkten auseinandersetzen und sich alle Kundenbewertungen genau durchlesen. Zusätzlich sollten Sie bedenken, dass Sie den Vorteil des fachmännischen Anbaus bei einem Ebay-Kauf nicht erhalten. Daher können wir Ihnen den Erwerb eines Treppenlifts bei einem professionellen Anbieter nur empfehlen.

Kostenlos und unverbindlich: Bis zu 3 Angebote. >> Jetzt anfordern!


Treppenlift Anbieter

Bei der Vielzahl von Anbietern auf dem Treppenlift Markt ist es oft nicht leicht, sich für einen Anbieter zu entscheiden. Um die Entscheidung zu vereinfachen, haben wir folgende renomierte Anbieter recherchiert:

Lifta

Die Lifta GmbH wurde ursprünglich als Tochterunternehmen des L. Hopmann Maschinenfabrik GmbH gegründet, welche sich im Jahre 1883 durch die Herstellung von Sackwinden und Aufzügen bekannt machte. Die heutige Lifta bietet Ihnen, als deutscher Marktführer mit über 120.000 verkauften Lifts, die größte Modellauswahl an Treppenliften an. Aufgabe und Ziel ist den Menschen auch im Alltag die uneingeschränkte Mobilität, die Selbstbestimmung und vor allem die Lebensqualität zu sichern. Hohe Produktqualität und Kundenzufriedenheit sind bei Lifta ebenso vorauszusetzen, wie eine treue Kundenberatung.

Der Treppenlift

Der Treppenlift ist Marktführer und Spezialist für gebrauchte Treppenlifte. Ihre Hautaufgabe liegt darin den Menschen auch im Alter, Unabhängigkeit und Selbstbestimmung zu versprechen, ohne Sie dabei preislich zu überfordern. Das heißt, hier können sie für einen fairen Preis, sorgfältig überholte und getestete Lifte erwerben, die Ihnen das Leben erleichtern.

A&P Treppenlifte

A&P Treppenlifte ist der Spezialist für gute und günstige Treppenlifte. Egal ob Treppenlift-Einbau, Treppenlift-Beratung oder Treppenlift-Garantie, A&P Treppenlifte sichert Ihnen in nahezu allen Regionen des Landes eine sorgfältige Beratung und Betreuung.

sani-trans

sani-trans hat sich speziell auf Plattform- und Hubliften spezialisiert. sani-trans wurde 1968 gegründet und ist ein Tochterunternehmen der Lifta GmbH. Mit dem dichtesten Servicenetz der Branche, ermöglicht sani-trans Ihnen ein landesweites Vertrauen auf über 100 Service-Techniker.

Hiro Lift

Hiro Lift ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen, welches Treppenlifte herstellt und vertreibt. Die Produktion von Hiro Lift erstreckt sich aber neben Treppenliften auf Rollstuhl-Hebebühnen und –Schrägaufzüge, Plattform-Senkrechtaufzüge sowie Personenaufzüge.

Thyssenkrupp Encasa

Als Teil des breit gefächerten Industrieunternehmens ist Thyssen Krupp Encasa auf Treppenlifte spezialisiert. Zum Sortiment des Anbieters gehören Treppensitzlifte und Plattformlifte.

Garaventa Lift

Das Schweizer Unternehmen ist auf die Herstellung von Plattformliften, Hubliften und Homeliften spezialisiert. Garaventa Lift überzeugt mit seiner Qualität in über 50.000 Installationen weltweit.

Treppenlift-Angebot

Treppenlift-Angebot ist ein kompetenter Ansprechpartner und Berater rund ums Thema Treppenlift. Wenn Sie auf der Suche nach Informationen zur Anschaffung eines Treppenlifts haben, sind Sie hier genau an der richtigen Adresse. Die Berater von Treppenlift-Angebot finden die für Sie geeignete Lösung und schicken Ihnen unverbindliche Angebote von bis zu drei Treppenlift-Anbietern, die zu Ihrer Situation passen.

Kostenlos und unverbindlich: Bis zu 3 Angebote. >> Jetzt anfordern!


Treppenlift-Arten

Jeder Mensch, jedes Haus und jede Treppe ist anders und einzigartig. Daher benötigen unterschiedliche Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen und Häusern auch unterschiedliche Treppenlifte. So sind für Menschen, die nur eingeschränkt laufen können meist Sitzlifte die richtige Lösung, Menschen, die im Rollstuhl sitzen benötigen eher einen Plattformlift oder einen Hublift.
Hier können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, welcher Treppenlift der geeignete für Ihre Treppe ist.

Übersicht über verschiedene Treppenlifttypen

Sitzlifte: Der gängigste Treppenlift

Der Sitzlift ist einer der bekanntesten Treppenlifte auf dem Markt. Er fungiert am besten für Menschen, die in Ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, sodass sie infolgedessen nicht mehr selbstständig Treppen aufsteigen können. Der Sitzlift verfügt über eine bequeme Sitzfläche mit Arm- und Rückenlehnen. Je nach Schienensystem eignet er sich Ihren geraden und kurvigen Treppenverläufen an.

Merkmale Sitzlift

  • Sitzfläche mit Arm- und Rückenlehnen
  • Bei den meisten Anbietern individuell an das Treppenhaus angepasstes Schienensystem
  • Erhältlich für den Innen- und Außenbereich
  • Tragkraft i.d.R. weit über 100 kg

Plattformlifte: spezielle Treppenlifte für Rollstühle

Der Plattformlift dient speziell den Rollstuhlfahrern. Er bietet Ihnen die Möglichkeit, ohne das Verlassen Ihres Rollstuhls, die Ebene zu wechseln. So ist er mit einer geraden Fläche ausgestattet, auf den Sie ganz bequem mit dem Rollstuhl steigen können. Durch eine ganz einfache Bedienung leitet er Sie zu Ihrer Wunschebene. Der Treppenlift für Rollstuhlfahrer ist sowohl für den Innen- als auch für den Außenraum erhältlich. Und auch hier können die Schienen Ihren individuellen Treppenverläufen angepasst werden.

Merkmale Plattformlift

  • Treppenlift mit ausklappbarer Rollstuhlrampe
  • Bei den meisten Anbietern individuell an das Treppenhaus angepasstes Schienensystem
  • Erhältlich für den Innen- und Außenbereich
  • Tragkraft bis max. 300 kg

Hublifte

Der Hublift (Hebelift) ist eine platzsparende Alternative zu einem gewöhnlichen Treppenlift. Im Gegensatz zu den anderen Liftvarianten ist er nicht für die Überwindung von Treppen und Distanzen gedacht, sondern für geringe Höhenunterschiede. Besonders gut eignet er sich, um einen barrierefreien Zugang zu einem Balkon oder einer höher gelegenen Terrasse zu ermöglichen. Die Auffahrt erfolgt bei Hubliften ebenerdig über eine Rampe. So kann Ihr Rollstuhl auf eine Höhe von bis zu 1,27m gehoben werden. Der Einbau des Hubliftes kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich erfolgen.

Merkmale Hublift

  • Zur Überwindung von Höhenunterschieden (bis zu 1,27 m)
  • Der Lift wird lediglich aufgestellt; eine aufwendige Installation oder ein Fundament sind nicht nötig
  • Erhältlich für den Innen- und Außenbereich
  • Tragkraft bis max. 260 kg

Kostenlos und unverbindlich: Bis zu 3 Angebote. >> Jetzt anfordern!


Treppenlift-Test

Jeder der einen preisgünstigen und sicheren Treppenlift erwerben möchte, sollte sich im Vorfeld umfassend informieren. Aktuell gibt es leider nur wenige umfassende Testberichte zu Treppenliften. Hier werden wir die bisher vorliegenden Testergebnisse sammeln, damit Sie sich einen guten Überblick über das Treppenlift Angebot in Deutschland verschaffen können.

Treppenlift-Test: Stiftung Warentest

Obwohl bisher kein tatsächlicher Test einzelner Anbieter oder Treppenlifte stattgefunden hat, gibt Stiftung Warentest jedoch generelle Tipps, worauf man beim Treppenlift-Kauf achten sollte. Sie sollten beispielsweise beachten, dass ein seriöser Treppenlift-Anbieter die Planung sowie Einbau und Wartung des Treppenlifts selbst übernimmt und nicht etwa eine Fremdfirma beauftragt. Denn hier kann es oft zu großen Unterschieden in der Qualität der Ausführung kommen. Darüber hinaus wird empfohlen, sich möglichst viele Angebote verschiedener Anbieter einzuholen und miteinander zu vergleichen. Eine komplette Übersicht mit Expertentipps finden Sie hier.


Treppenlift-Angebote

Es ist empfehlenswert, noch vor einem Vor-Ort-Termin Angebote von namhaften und etablierten Treppenlift-Anbietern einzuholen. Das folgende Online-Formular unseres Partners Treppenlift-Angebot.de können Sie gerne dazu nutzen, um bis zu 3 verschiedene Angebote renommierter Treppenlift-Anbieter anzufordern.


© 2016 treppenlift.de | FAQ | Impressum | Datenschutzhinweis